Liebe Angehörige des Pastoralraumes Emmental

Am Sonntag, 5. Mai 2019 laden wir alle Angehörigen des Pastoralraumes Emmental zur diesjährigen Pastoralraum-Wallfahrt nach Luthern-Bad ein. Luthern-Bad ist ein Gnaden- und Kraftort, an dem schon viele Menschen Heilung erfahren durften. Seine Ursprünge hat Luthern-Bad in einem Wunder aus dem Jahre 1581: Auf wundersame Weise wurde der gichtkranke Bauer Jakob Minder nach zwanzigjährigem Leiden an Pfingsten 1581 von seiner Krankheit geheilt, nachdem ihm in der Nacht zuvor die Mutter Gottes in der Gestalt des Gnadenbildes von Einsiedeln erschienen war. In dieser Erscheinung hatte ihm die Mutter Gottes den Rat gegeben, unweit von seinem Haus nach Wasser zu graben und sich darin zu waschen. 

An diesem besonderen Gnadenort wollen wir bei unserer Wallfahrt für unseren Pastoralraum, unsere Pfarreien und unsere Familien beten und sie der Fürsprache der Gottesmutter Maria anvertrauen.

Bei der vom Pastoralraum Emmental organisierten Wallfahrt können Sie selbst bestimmen, ob sie gemeinschaftlich reisen oder ob Sie gemeinsam im Restaurant zu Mittagessen möchten. Sie können auch gerne individuell anreisen oder Ihr Mittagessen mitbringen. Über Ihre Anmeldung freuen wir uns.

Team Pastoralraum Emmental

Download Flyer (Den Flyer finden Sie auch im Schriftenstand der Kirche)

 

 

Mit Jugendlichen aus dem Pastoralraum Emmental fuhren wir am Samstag, 19. Januar mit zwei Pfarreibussen nach Adelboden, Tschentenalp zum spontanen Schlittelplauschtag.
Spontan - In der Vorwoche meldete uns der Wetterbericht Schnee voraus. Kurzerhand entschlossen wir uns, einen Pastoralraum-Jugend-Schlitteltag für Kurzentschlossene zu organisieren. Wir wurden erhört – alle 18 Sitzplätze waren drei Tage nach Ausschreibung ausgebucht…
Bereits auf der Hinfahrt fanden sich die Jugendlichen der verschiedenen Pfarreien zusammen und sorgten für gute Stimmung.
Bei strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel und super Schneeverhältnissen sind wir mit den verschiedenen Schlitten und ähnlichen Gefährten die 2,2 Km lange Piste mehrmals runter gesaust. Die Einen schneller die Anderen langsamer:-)
Am Mittag konnten wir das feine Mittagessen im Restaurant Tschentenalp bei weiterhin toller Stimmung geniessen. Alle verstanden sich untereinander und niemand fühlte sich fremd. Nach der kulinarischen Stärkung rasten alle wieder die Schlittel Piste hinunter.
Nach einem erlebnisreichen und glücklichen Tag fuhren wir zufrieden nach Hause.
Der Schlitteltag war ein gelungener Jugendanlass. Statement der Organisatoren und eher Langsamschlittler, G. Calabrò und M. Schild: «Gemeinschaft entsteht, wo Menschen zusammen Emotionen teilen». – Es war toll!

 

 Schlitteltag

 

 

Benedikt Wey hat entschieden, sich neu zu orientieren und nach Ablauf seines Vertrages per Ende Juli 2019 sein Wirken in einer anderen Pfarrei fortzusetzen.

Wir bedauern seinen Entscheid sehr und danken ihm bereits heute für sein grosses Engagement zu Gunsten unserer Pfarrei und des Pastoralraums Emmental.

Der Kirchgemeinderat wird so rasch als möglich die Suche nach einem Nachfolger in die Wege leiten.

Für die verbleibende Zeit in Burgdorf wünschen wir Benedikt weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüsse

Filippo Pirri
Präsident der röm.-kath.
Kirchgemeinde Burgdorf